Neu in 2020

1. Separate Klassen für Trompete und Posaune

Anstatt den Instrumentenunterricht für Trompete und Posaune zusammenzulegen, versuchen wir es mal mit zwei getrennten Klassen. Musikpädagogisch ist das sicherlich die bessere Lösung. Daher hoffen wir auf ein reges Interesse unter den Blechbläsern, weil nur so können wir uns die zwei Dozenten leisten.

2. Verbessertes Verfahren für die Vergabe von Teilnahmeplätzen

Bei Übernachfrage für eine Klasse werden die Teilnahmeplätze durch Los vergeben. Dabei haben alle Anmeldungen, die im Januar 2020 eingehen, die gleiche Chance: Die Reihenfolge des Eingangs spielt keine Rolle.  

3. Vorverlegen der Anmeldung

Um den Teilnehmern eine verbesserte Urlaubsplanung zu ermöglichen, eröffnen wir die Anmeldung schon am 1. Januar 2020 und verschicken die Teilnahmebestätigungen ab 1. Februar. Sind nach dem 1. Februar noch Plätze frei, werden diese in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

4. Gesangstitel

Sänger/Innen müssen nicht mehr ihre Wunschtitel schon bei der Anmeldung angeben. Die Dozenten haben entschieden, in 2020 dies anders zu handhaben.

Covid-19

Lange Zeit haben wir nicht geglaubt, dass wir den Workshop 2020 werden durchziehen können. Deswegen sind wir jetzt heilfroh, mit der großartigen Unterstützung der Musikschule Ettlingen und des Ettlinger Kulturamts eine Möglichkeit gefunden zu haben, wie wir uns an den aktuellen Corona-Verordnungen und Hygeinemaßnahmen anpassen können. Und zwar:

   - eine statt zwei Saxophonklassen
   - Trompete- und Posaunenklassen vereint
   - Combos ohne Gesang (sorry!)
   - Sessions, Dozentenkonzert und Abschlusskonzert in der Stadthalle